Mittwoch, 2. Januar 2013

CMT 2013: Messe für Caravaning und Touristik.Foto: Messe Stuttgart

Das neue Jahr hat erst begonnen, da wartet auch schon das erste Highlight: Die CMT öffnet vom 12. Januar – 20. Januar 2013 die Messetore. Besucher können sich auf eine umfangreiche Ausstellerliste der Hersteller freuen: von Bürstner, Carado über Dethleffs, Hymer, Knaus bis hin zu TEC. 9 Tage lang dreht sich alles um die Themen Reisemobil, Caravan und Camping. Wer neue Urlaubsziele sucht, der kann sich von den vielen deutschen und internationalen Reisedomizilen inspirieren lassen. Am ersten CMT-Wochenende lockt die Sonderausstellung Fahrrad- und ErlebnsiReisen mit Angeboten rund um Räder, Touren und Abenteuertrips. Am zweiten Wochenende lohnt sich der Besuch der beiden Sonderausstellungen Golf- und WellnessReisen und Kreuzfahrt- und Schiffsreisen.

Die Fakten im Überblick:

Termin: 12.01.-20.01.2013

Veranstaltungsort: Messe Stuttgart (Flughafen)

Öffnungszeiten: täglich von 10.00 bis 18 Uhr

Eintrittspreise:

Tageskarte   EUR 12,00

ermäßigte Tageskarte   EUR 9,00
(Kinder ab 6 Jahren, Schüler,
Studenten, Rentner,
Schwerbehinderte mit Ausweis)

Dauerkarte   EUR 20,00

Gruppenkarte   EUR 10,00 (pro Ticket)
(ab 10 Personen,
Mindestbestellmenge 10 Ticket)

Familientageskarte   EUR 26,00
(max. 2 Erwachsene + Kinder
bis 16 Jahren)

Happy Hour (ab 15:30 Uhr)   EUR 6,00

Reisemobilplatz auf dem Messegelände: EUR 20,00 pro Tag (Dauerkarte 9 Tage EUR 140,00)
1 Reisemobil, Stromanschluss inkl. Stromverbrauch,
Müllentsorgung, Entsorgungsstation Chemnietoilette

 

Wir wünschen allen Besuchern einen interessanten Rundgang.

Euer Cleverando Team



Montag, 2. März 2009

Tischer auf der f.re.e Als Nachfolger der C-B-R konnte man vom 26. Februar bis 02. März das neue Messekonzept der f.re.e in München kennen lernen. Auf deutlich weniger Fläche war die Auswahl an Reisemobilen lange nicht mehr so groß wie in den vergangenen Jahren.

Ganz so klein wie auf dem Foto waren die Reisemobile auf der f.re.e in der Regel aber doch nicht. Die ausgestellten Modelle waren zudem auffallend preisgünstig – das Luxussegment bei den Reisemobilen war in München gar nicht vertreten.

Für Reisemobil-Fans empfiehlt sich deswegen eher die CMT in Stuttgart oder ein Besuch im Freistaat in Sulzemoos. Natürlich bietet die f.re.e weiterhin sehr viele Infos zu Reisezielen, Campingplätzen und Stellplätzen und ist deswegen vielleicht auch für Reisemobil-Besitzer noch einen Besuch wert.



Freitag, 23. Januar 2009

Esterel 47 In vier Hallen findet man auf der CMT 2009 in Stuttgart zahlreiche Reisemobile. Es sind praktisch alle Hersteller mit Ihrem Programm vor Ort.

So findet man z.B. auch Außergewöhnliches, wie z.B. den französischen Oberklasse-Hersteller Esterel. Dort wird unter anderem der Esterel 47 Exclusiv auf Mercedes-Basis ausgestellt. Der Gesamtpreis liegt bei 128.000 Euro. Ausstattung und Formen sind üppig und amerikanisch, obwohl das Fahrzeug aus Frankreich stammt.

Wer jetzt Lust bekommen hat kann der CMT noch bis Sonntag einen Besuch abstatten.



Sonntag, 14. Dezember 2008

Auch in schwierigeren Zeiten gibt es Wege in eine sichere und erfolgreiche Zukunft – Beispiele dafür liefert nicht zuletzt die Reisemobil-Branche. Denn hier hat man erkannt, dass Alternativen zu austauschbarer Massenware auch in einer sich verschlechternden Konjunkturlage erfolgreich sein können.

Darüber hinaus zeigt eine Premiere bei der Reisen Hamburg 2009 vom 4. bis 8. Februar, dass sich der Reisemobil-Bereich auch heute zur Gründung eines erfolgreichen Unternehmens durchaus eignet. Auf der größten Ausstellung für Tourismus und Caravaning im Norden werden die schönsten Reisemobile namhafter Marken präsentiert.

CustomBus ist der Name eines Unternehmens, das sich und seine Produkte zum ersten Mal überhaupt auf einer Messe vorstellt (Halle B5). „Mit der Gründung der Firma habe ich mich nach Abschluss meines Studiums im Jahr 2006 selbständig gemacht“, erklärt Inhaber Craig Kammeyer. Die Unternehmens-Idee: Der Ausbau von VW-Bussen der aktuellen Generation T5 – und zwar nach gänzlich individuellen Wünschen. Denn statt einer standardisierten Ausstattung wird den Interessenten ein Baukastenprinzip angeboten, das eine Innenraumgestaltung zulässt, die sich komplett nach den persönlichen Vorstellungen richtet.

Eine Idee, die beeindruckenden Erfolg hat: „Für uns ist die Situation auch im aktuellen wirtschaftlichen Umfeld sehr gut, wir können ständig wachsende Auftragszahlen verzeichnen.“ Selbst als Ende November negative Schlagzeilen die Nachrichten beherrschten, konnte Kammeyer noch einen Auftrag melden, der die Produktion bis zum März 2009 auslastet. Bei der Reisen Hamburg wird neben den ausgestatteten Reise-Mobilen CustomBus-Camper und -Multi auch ein neu entwickeltes Küchensystem vorgestellt, das sich – für die kleine Reise zwischendurch – in die serienmäßigen Bodenschienen eines Volkswagen T5 Multivan einsetzen lässt.

Dass die Reisemobil-Branche in vielen Bereichen unabhängig von der Gesamtlage ist, das beweist auch Reimers Reisemobil (Halle B6). „Wir sind von der Krise überhaupt nicht betroffen, es läuft fast besser als zuvor“, sagt Geschäftsführer Frank Reimers. Die Marktlücke, die man hier ausfüllt, heißt Luxus – angeboten und gezeigt werden Fahrzeuge mit allen erdenklichen Extras. Gekauft werden solche Modelle mit Preisen zwischen 40 000 und 300 000 Euro aber nicht nur von Wohlhabenden. Es gibt laut Reimers viele Kunden, die lange Zeit dafür gespart haben – und das Geld nun lieber in ein Fahrzeug investieren, als den Wert von Geldanlagen womöglich schwinden zu sehen. Zu den vorgestellten Fahrzeugen des Anbieters wird unter anderem das neue Luxusmobil Phoenix-Liner 9000 SG gehören – das gut 200 000 Euro teure Reisemobil hat im Heck eine Garage für einen Smart-Kleinwagen, und es gibt auch ein hydraulisch hochfahrbares Bett.



Mittwoch, 12. November 2008

Zum ersten Mal findet in diesem Jahr unter dem Dach der TMS Messen-Kongresse-Ausstellungen GmbH der Reisemarkt Bodensee in Friedrichshafen statt. Vom 28. bis 30. November wird er jeweils in der Zeit von 10 bis 18 Uhr auf dem Friedrichshafener Messegelände stattfinden. Rund 100 Aussteller werden dort ihre Angebote präsentieren.

Ein breites Angebot richtet sich an die natürlich auch an die mobilen Urlauber. Wer gerne unabhängig unterwegs ist, findet unter anderem eine große Auswahl neuer Wohnmobile vieler namhafter Marken – vom Einsteigermodell bis zum Luxusexemplar. Neben verschiedenen anderen Schwerpunkten wie Naherholung am Bodensee (Foto) und der Partnerregion Baltikum gibt es auch ein umfangreiches Rahmenprogramm. Ob Gesang oder Tanz aus aller Herren Länder – die Showbühne sorgt für Urlaubsflair. Außerdem sind Interviews mit prominenten Gästen angesagt.

Täglich um 13 und 17 Uhr schlägt die Stunde der Glückspilze. Jede Eintrittskarte ist ein Los für die große Reise-Tombola. Täglich präsentieren die Aussteller im Urlaubskino Film- und Diabeiträge über verschiedene Reise-Angebote. Und schließlich wird in Friedrichshafen auch an die Kleinen gedacht. Sie können sich auf einer großen Spielfläche austoben, während die Eltern entspannt über die Messe bummeln. Die Kinderbetreuung wird professionell organisiert. Zudem laden zahlreiche Aktionen an den Ständen auch Kinder zum längeren Verweilen ein.

Foto: TMS



Donnerstag, 30. Oktober 2008

Lust auf Reisen in der Finanzmetropole Frankfurt? Die Viva Touristika & Caravaning geht vom 7. bis 9. November auf dem Frankfurter Messegelände in Halle 9 auf einer Fläche von 14.000 Quadratmetern nach ihrer Präsenz im Jahr 2007 in die zweite Runde – mit einem spektakulären Rahmenprogramm. Sie ist die einzige Fach- und Endverbraucher-Reisemesse in der Tourismushochburg Frankfurt. Mit bislang 170 Haupt- und 60 Unterausstellern – Tendenz steigend – bietet die Messe für klein und groß, Singles und Familien, Pärchen, Gruppen und Vereine tolle Anregungen, wertvolle Informationen, Reisetipps und authentische Eindrücke.

Jeder Urlaubsfan kommt auf der Viva Touristika auf seine Kosten – für Unternehmungslustige gibt es ein umfassendes Bühnenprogramm sowie Multivision-Shows und Tombolas. Während Eltern unbeschwert über die Messe schlendern, werden die Kleinen bei der Kinderbetreuung liebevoll umsorgt.

Und natürlich kommen auch die mobilen Urlauber nicht zu kurz. Für alle, die Reiseträume im eigenen Wohnmobil verwirklichen möchten, ist der angeschlossene Caravaning-Teil interessant, auf dem die neuesten Modelle der großen regionalen Händler präsentiert werden.

Foto: Viva Touristika



Montag, 27. Oktober 2008

Wer seinen Urlaub am liebsten in den eigenen vier Wänden verbringt und daher am liebsten mit dem Reisemobil auf große Fahrt geht, findet auf der „Reisen & Caravan“ ein wahres Paradies vor: Rund 150 bewährte Modelle und Neuheiten namhafter Marken, in allen Größen und Preisklassen werden auf Thüringens größter Händlermesse vom 30. Oktober bis 2. November auf dem Gelände der Messe Erfurt vorgestellt. Den Besuchern bietet die Messe vielfältige Möglichkeiten, die Produkte genau unter die Lupe zu nehmen, zu vergleichen und Probe zu wohnen. Zusätzlich offerieren die Aussteller nützliches Zubehör und Interieur, das das Verreisen noch schöner macht.

Neben bewährten Produkten der Hersteller präsentiert die Branche zahlreiche Neuheiten und Trends: Bei den Reisemobilen setzen die Hersteller auf Kraftstoff sparende Raumwunder zu attraktiven Einstiegspreisen. Viele Fahrzeuge sind zunehmend auch auf die Ansprüche des Alltagsgebrauchs zugeschnitten.

Kompakte Abmessungen bedeuten heute nicht mehr zwangsläufig Raumknappheit. Platzsparende Betten, die unter der Decke verstaut sind und sich auf Knopfdruck herabsenken, oder zusätzliche praktische Stauräume unter den Heckbetten sind nur einige Beispiele für den Einfallsreichtum der Innenraumdesigner. Auch an Komfort und Luxus mangelt es nicht: Je nach Umfang des Portemonnaies sind Extras wie Porzellantoiletten, Spülmaschinen, Kingsize-Betten, Fußboden-heizungen, Großbildschirme oder gar eine Garage für den Kleinwagen im Heck erhältlich und in Erfurt zu sehen.

Foto: Volker Hielscher/RAM



Freitag, 14. März 2008

Reisemobilisten sind am Niederrhein willkommene Gäste: Viele kommen gerne wieder, wurden längst zu Stammgästen. Für sie und diejenigen, die die Region noch nicht kennen, gibt es in diesem Frühjahr ein besonders reizvolles neues Angebot.

Am 5. und 6. April werden erstmals „Niederrheinische Reisemobiltage“ stattfinden, zu denen alle Reisemobilisten eingeladen sind. 41 Händler, Städte, Gemeinden, Campingplatz- und Reisemobil-Stellplatzbetreiber am Niederrhein beteiligen sich an dieser in Deutschland bisher einmaligen Aktion. Sie bieten an diesem ersten April-Wochenende besondere Aktionen, fachliche Informationen und ein buntes Unterhaltungsprogramm an. Händler präsentieren ihre Marken zum Verkauf und zur Vermietung, die Platzbetreiber stellen ihr beachtliches Stellplatzangebot vor.

Die Niederrheinischen Reisemobiltage sind eine Art Messe in der Fläche. Die Idee: Kunden besuchen im Rahmen einer Art „Rallye“ mehrere Händler, Reisemobilstellplätze sowie Campingplätze am Niederrhein und nehmen dabei an einem attraktiven Gewinnspiel teil.

Foto: Niederrhein Tourismus GmbH



Dienstag, 29. Januar 2008

Urlaub vor der Haustür oder doch lieber fern der Heimat? Wer noch unschlüssig ist, wohin die Reise gehen soll, ist auf der 15. Reisen, Freizeit, Caravan 2008 vom 1. bis 3. Februar, in der Halle Messe genau richtig. Als größte Tourismusmesse des Landes Sachsen-Anhalt wird sich die RFC abermals als glanzvolles und exklusives Branchenspezial auf über 12.000 Quadratmetern präsentieren.

Reiseveranstalter und Reisebüros, Tourismusorganisationen und Fremdenverkehrsverbände, Erlebnisbäder und Ferienparks sowie Hotels und Gasthöfe stellen aktuelle Angebote für die Urlaubssaison vor, beraten über optimale Reisegestaltung und bieten individuelle Ferien- und Freizeitpakete an. Egal ob in- oder ausländisches Reiseziel, Kur- oder Wellnessurlaub, Individual- oder Aktivurlaub, Pauschal- oder Last-Minute-Angebot – die Branchenkenner vor Ort bieten maßgeschneiderte Reiseträume für jeden Geschmack und Geldbeutel an.

Anhalten, wo es landschaftlich am reizvollsten ist. Für Individual-Touristen, die Landschaften mit dem Reisemobil erkunden, ist dieser Wunsch zugleich Programm. Dabei erfreuen sich die motorisierten „Eigenheime“ immer größerer Beliebtheit. Welche Neuheiten in der Reisesaison 2008 für die Fahrt in die Ferien oder den Campingurlaub bereit stehen, zeigt eindrucksvoll die Reisen, Freizeit, Caravan.

Auf über 3000 Quadratmetern können Messebesucher eine ganze Flotte der neuesten Modelle aller Ausstattungsmerkmale und Preisklassen unter die Lupe nehmen. Liebhaber des individuellen Reisens auf vier Rädern kommen voll auf ihre Kosten. Mit dem Wohnmobil wird der Urlaub zur ganz persönlichen Entdeckungsreise und bietet zudem noch ideale Möglichkeiten, den Freizeitspaß mit der Reise zu verbinden. Neben Wohnwagen und Caravans werden gleichwohl auch Boote auf der RFC präsentiert.

Foto: Halle Messe GmbH



Donnerstag, 17. Januar 2008

Die Tage werden wärmer und selbst dieser „Zwischen-Frühling“ macht doch schon Lust auf die kommende Reisemobil-Saison. Die Aussicht auf Sommer, Sonne und Erholung lässt die kalte Jahreszeit freundlicher aussehen. Und die Vorfreude steigt mit einem Besuch der Caravan Freizeit Reisen. Die CFR findet vom 18. bis 20. Januar in der Oldenburger Weser-Ems-Halle statt.

Busreisen, Fahrradtouren, Urlaubsregionen, Reisebüros, Wellness, Yachtcharter und andere präsentieren ihre Angebote. Nicht zuletzt geht es um das Planen und Erleben des individuellen Urlaubs mit dem Reisemobil; auch Vermietung wird in diesem Bereich angeboten – die CFR bietet alles. Um sich die Entscheidung zu erleichtern, stehen Fachleute an den Messeständen für Informationen bereit.

In sieben Hallen auf über 13.000 Quadratmetern geben mehr als 160 Aussteller Tipps und Anregungen, wie man die schönste Zeit des Jahres planen oder gestalten kann. Das macht den Messebesuch zum lohnenden Erlebnis.

Foto: Weser-Ems-Halle Oldenburg GmbH



Seite 1 von 212