Montag, 14. April 2008

Erstklassige Ausstattung, extrem sorgfältige Verarbeitung und optimale Bewohnbarkeit machen aus dem Mizar des italienischen Herstellers Caravans International das ideale Fahrzeug für den besonders anspruchsvollen Kunden. Mizar wird mit vier Grundrissen angeboten und ist durch einen Wohnraum gekennzeichnet, bei dem auch dem kleinsten Detail große Aufmerksamkeit beigemessen wurde.

Der Innenraum mit seinen abgerundeten Formen und die Einrichtung in den warmen Apfelbaumtönen wurden durch größere Stauräume, neue Innenausstattungen und neue, hochwertige Stoffe und Polsterungen bereichert, die Gemütlichkeit und Komfort gewährleisten.

Ein geräumiger und tiefer Alkoven mit großem Doppelbett und den beiden Seitenfenstern, die perfekt auf den Monocoque abgestimmt sind, ermöglichen eine optimale Lebens- und Urlaubsqualität im Mizar.

Foto: Caravans International



Sonntag, 16. März 2008

Sie ist nicht gerade das Fahrzeug für Otto Normalreisemobilist. Aber sehenswert ist die Roadyacht allemal. Bei der Ausstattung wurden höchste Anforderungen an Material und Komfort erfüllt und ausschließlich hochwertige Materialien verwendet. Beste Sitz- und Liegequalität wird durch Ausstattungen der Firmen Detensor und König gewährleistet. Der Reisebus bietet bei geöffnetem Heckdach und voller Möblierung bis zu 25 Sitzplätze (im Stand). Der Skyliner ist im Straßenverkehr für acht Personen plus Fahrer zugelassen. Im Unterdeck sind Führerhaus, Büro – Messe und Kombüse, im Zwischendeck WC und Bad als Festeinbauten vorhanden.

Das Oberdeck bietet verschiedene Nutzungsmöglichkeiten. Als Konferenzbus sind mehrere Gesprächsrunden möglich. Kombüse und Messe- bzw. Büro- und Ruheräume können durch Schiebewände oder Vorhänge abgeteilt oder offen gehalten werden. Top-Deck und Bugschlafzimmer können auch als Freifläche zur Produktpräsentation auf einem Messestand oder für Veranstaltungen angeboten werden.

Möbel, Verkleidungen, Leisten und Stosskanten bestehen aus Ahorn-Echtholzfurnier, Ahorn massiv oder Eiche massiv. Die Sitze können mit Leder oder Möbelstoffen bezogen werden. Die Roadyachter können zwischen Teppichboden oder Eichenparkett wählen, während die Handläufe und sämtliche Beschläge aus Edelstahl bestehen. Der Bus verfügt über drei separat zu öffnende Dächer. Dies sorgt auch in den Sommermonaten für optimale Belüftungsmöglichkeiten, zusätzliche Kopffreiheit und hervorragende Rundumsicht auf der Roadyacht.

Foto: Roadyachting



Sonntag, 27. Januar 2008

Der Globebus hat nicht nur ein schickes Äußeres, sondern auch sonst eine Menge vorzuweisen. Mit ihm sind auch schmale Landstraßen und enge Ortsdurchfahrten kein Problem. Denn er kombiniert die angenehm überschaubaren Maße eines Kastenwagens mit dem Komfort eines multifunktionalen Reisemobils.

Auch auf begrenztem Raum muss man sich nicht unbedingt einschränken: Der Globebus T wartet mit vielfältigen Komfort-Komponenten auf, beispielsweise mit dem in die Arbeitsfläche eingelassenen Drei-Flamm-Herd, dem großem Kühlschrank plus Frosterfach und jeder Menge Stauraum.

Weitere praktische Details sind
die Kleiderschrank-Innenbeleuchtung und die bequeme Travel-Lounge, eine Sitzbank mit verstellbarer Lehnenneigung. Und ein optionales aufstellbares Fenster mit Mückenschutz- und Verdunklungsrollo bringt auf Wunsch Licht und frische Luft ins Fahrerhaus.

Mit dem Globebus I wird Reisen zu einer wunderbar entspannten Sache – und das in jeder Hinsicht. Schließlich gilt er als günstigster und kompaktester Einstieg in die Königsklasse. Serienmäßig an Bord des Globebus Integrierten ist unter anderem ein Hubbett mit einer geräumigen Liegefläche von 190 mal 140 Zentimetern.

Der Teilintegrierte liegt bei rund 39.000 Euro, der Integrierte bei rund 48.000 Euro.

Foto: Dethleffs



Donnerstag, 25. Oktober 2007

Mit den neuen Modellen City 500 und Family 600 macht Knaus im Modelljahr 2008 das Box-Star-Quartett für jeden Komfortanspruch im Kastenwagensegment komplett. Es reicht von knapp unter fünf bis zu sechs Metern Fahrzeuglänge. Die Modell-Bezeichnungen stehen dabei stellvertretend für das Programm.

Vier Zentimeter unter der Fünf-Meter-Marke bietet der Box Star City 500 als kompaktestes Fahrzeug seiner Klasse erstaunlichen Reise- und Schlafkomfort für zwei Personen. Zur Serienausstattung gehören eine Rundsitzgruppe im Heck, die sich zu einem Doppelbett umbauen lässt, sowie ein kompaktes Bad mit Duschausstattung und Thetford-Kassetten-Toilette. Wie in allen Box-Star-Modellen sind ein Küchenblock mit Zwei-Flammen-Gaskocher, Edelstahl-Spülbecken und 75-Liter-Kompressor-Kühlschrank komfortabler Standard.

Mit dem neuen Box Star Family 600 bringt Knaus eine zweite Langversion des nachgefragten Kastenwagens auf den Markt. Trotz der wendigen Fahrzeuglänge von exakt sechs Metern ist er ein echter Familien-Tourer, der bis zu fünf Personen Platz bietet. Charakteristische Ausstattungsmerkmale sind zwei Doppelbetten im Heck sowie eine Seiten-Sitzgruppe als Halb-Dinette mit Einhängetisch, die sich zu einem fünften Schlafplatz umbauen lässt.

Foto: Knaus